Voriger
Nächster

Herzlich willkommen

Wir, die Sängerinnen und Sänger der Bremer Kantorei St. Stephani und ihr Dirigent Tim Günther, grüßen Sie sehr herzlich. Nach langer schwerer Zeit nehmen wir nun unsere Arbeit wieder auf. Vollständig gegen SARS-CoV-2 Geimpfte und aktuell negativ Getestete dürfen gemeinsam proben. Das ist eine große Freude – und wir wollen möglichst schnell unser gewohntes Niveau wieder aufnehmen.

Konkret bedeutet dies: Die Sänger*innen bringen einmalig ihren Impfpass mit oder aber zu jeder Probe einen tagesaktuellen Testnachweis, gedruckt als PDF bzw. im Handy.

Auch neue Sänger*innen sind uns herzlich willkommen – einige sind sogar während der Pandemie zu uns gestoßen. Notenkenntnisse, Chorerfahrung und regelmäßige Probenteilnahme sind die Voraussetzung, um bei uns mitzumachen und Spaß an der Musik zu haben. Wer sich also angesprochen fühlt: Einfach anmelden, herkommen und loslegen. Wir freuen uns.

Neustart – und wie er aktuell funktioniert

Unsere regulären Proben finden am Dienstagabend, 19.30 bis 22 Uhr, im Kapitelsaal der Domgemeinde statt (Domsheide 8, 28195 Bremen – das ist eine der zentralen Umsteigestellen Bremens – sehr gut zu erreichen). Zu diesem Termin werden wir mit allen zurückkehren, sobald es die Umstände wieder zulassen. Im Moment ist der Domkapitelsaal nur für 16 Menschen zugelassen, wir nutzen ihn (und damit den Dienstag) augenblicklich für Proben in kleinerer Gruppe. Im Tutti proben wir augenblicklich am Montagabend. Ab 19.15 Uhr ist Testkontrolle, ab 19.30 Uhr wird gesungen, Probenende ist um 22 Uhr. In der jeweils zweiten Woche im Monat beenden wir die Probe früher und haben dann „Happy Hour“, ein gemütliches Beisammensein bei Gesprächen, Knabberkram/Käse und einem Glas Wein, Saft oder Wasser. Auch diesen Brauch nehmen wir natürlich wieder auf.

Unser Programm

Im Mai 2020 hätten wir – zum 250. Geburtstag des Komponisten – die Messe in C-Dur von Ludwig van Beethoven aufführen wollen, außerdem das Magnificat in C-Dur von Franz Schubert. Ob wir dieses Programm wieder aufnehmen können, sehen wir noch, behalten es auf jeden Fall im Auge. Jetzt werden wir mit zwei Programmen wieder einsteigen: Johannes Brahms – Liebeslieder-Walzer (op. 52) und „Zigeunerlieder“ (op. 103) für Chor und Klavier und einige „Ungarische Tänze“ für Klavier zu vier Händen. Danach musizieren wir das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (BWV 248). Ursprünglich waren alle Teile (1-6) geplant, aber die Situation lässt ein etwas entspannteres Programm sinnvoll erscheinen, so wollen wir die Teile 1-3 musizieren. Auch in die Gestaltung von Gottesdiensten (in der Kulturkirche am jeweils dritten Sonntag eines Monats um 18 Uhr werden wir wieder einsteigen.

Unsere nächsten Konzerttermine

Sonntag, 10. Oktober 2021, 17 und 19:30 Uhr:

Johannes Brahms – „Zigeunerlieder“, Liebeslieder-Walzer, Ungarische Tänze

Sonntag, 28. November 2021, 17 und 19:30 Uhr:

Johann Sebastian Bach – Weihnachtsoratorium (1-3).

Nähere Informationen jeweils unter www.kulturkirche-bremen.de

25 Jahre Kantor

Zu seinem 25jährigen Jubiläum als Leitender Kirchenmusiker an St. Stephani hat die Kantorei Tim Günther mit einem Lied überrascht, das die Sänger*innen einzeln bei sich zuhause aufgenommen und dann digital zusammengefügt haben. Hören Sie doch mal rein.